Pilze im Garten

Vielgestaltige Holzkeule Erdsterne Gesäter Tintling Geweihförmige Holzkeule Grünblättriger Schwefelkopf Grünblättriger Schwefelkopf Grünblättriger Schwefelkopf Halskrausen-Erdstern Kartoffelbovist Kelchförmiger Stängelbecherling Kleiner Pilz Kohlenbeeren Runzeliger Korallenpilz Flacher Lackporling Weißes Lamellenpilzchen Lila Wachskruste? Einzelner Pilz Muschelkrempling "Pflasterpilz" Pilz Pilz Pilzchen Pilze Pilze Pilzkreis Zinnoberroter Pustelpilz Stumpf einer Salweide Schwefelkopf Ocker- oder Schmetterlings-Tramete Drüsling Weißdorn-Rostpilz Weißer Baumpilz Schmetterlings- oder Ocker-Tramete Angebrannter Rauchporling und Ocker-Tramete Orangefarbener Wiesen-Ellerling Orangefarbener Wiesen-Ellerling

Pilze gehören weder zu den Pflanzen noch zu den Tieren, sie bilden ein eigenständiges Reich. Sie ernähren sich von organischen Stoffen in ihrer Umgebung, z.B. im Erdboden oder in einem Baumstamm. Das Kohlendioxid in der Luft können sie nicht verarbeiten.

Der Teil eines Pilzes, der sich im Boden oder in einem organischen Gewebe befindet, überwiegt im allgemeinen. Der Teil eines Pilzes, den man manchmal an der Oberfläche des Waldbodens oder auf einem Baumstumpf sehen kann, ist vergleichsweise klein. Dabei handelt es sich um die sogenannten Fruchtkörper des Pilzes, denn dort werden Sporen gebildet, die zur Vermehrung dienen.

Die Bilder stammen aus den Jahren 2011 bis 2017.

Hier sind nicht alle Fotos zu sehen, die es im Großformat gibt.
Also: Eins anklicken und dann mit den Pfeiltasten weiterblättern!